Durch den medizinischen Fortschritt in der Weltunion konnten alle ansteckenden Krankheiten ausgerottet werden, so dass die gesamte Bevölkerung eine nahezu vollkommene Gesundheit genießt. Präventivmaßnahmen in früher Kindheit, vierteljährliche psychologische Pflichtuntersuchungen bei Erwachsenen sowie eine sorgfältige öffentliche Überwachung haben zudem dafür gesorgt, dass neurotisches Verhalten, kriminelle Tendenzen und psychologische Probleme ebenfalls so gut wie gar nicht mehr vorkommen. Wie glücklich können wir uns also schätzen, dass der Tod mittlerweile normalerweise durch freiwillige Euthanasie eintritt und die durchschnittliche Lebenserwartung über 90 Jahre beträgt. Kann das Leben überhaupt noch besser werden? Wir denken nicht!